Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Betrügerischer Staubsaugervertreter

Marktoberdorf

04.03.2009

Betrügerischer Staubsaugervertreter

Ein angeblicher Vertreter hat eine Frau in Marktoberdorf um 100 Euro geprellt - und um ihren Staubsauger.

Marktoberdorf (AZ) - Erst jetzt hat eine Frau aus Marktoberdorf einen Betrugsfall angezeigt, der sich bereits Mitte Dezember 2008 ereignet hat: Wie die Polizei mitteilt, wollte ein angeblicher Staubsaugervertreter der Frau einen neuen Staubsauger verkaufen.

Nachdem sie das Angebot ablehnte, bot er ihr eine neue Saugerbürste für ihr altes Gerät an. Schließlich willigte die Frau ein und übergab dem Vertreter 100 Euro. Der nahm das Geld und den alten Staubsauger der Frau - und ward seither nicht mehr gesehen.

Der Frau zufolge ist der Mann zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und hat kurze, mittelblonde Haare. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Telefonnummer 08342/96040 entgegen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren