Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Betrunkener macht Nickerchen nach Fahrerflucht

Vöhringen

17.02.2015

Betrunkener macht Nickerchen nach Fahrerflucht

Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs: So lautet der Vorwurf gegen einen Autofahrer aus Polen. Er soll im Anschluss an die Tat betrunken in seinem Auto geschlummert haben.

Am vergangenen Samstag befuhr gegen 19.15 Uhr ein 40-jähriger Mann aus Polen die Autobahn A 7 bei Vöhringen in Richtung Süden. Auf der Fahrbahn steifte er einen Pkw am linken Außenspiegel und kollidierte schließlich mit der Schutzplanke.

Unbeeindruckt setzte der Mann seine Fahrt fort. Die herbeigerufene Polizei leitete sofort die Suche nach dem Mann ein und konnte den Flüchtigen schließlich schlafend in seinem unfallbeschädigten Pkw am Autobahnparkplatz Buxachtal auffinden.

Es stellte sich heraus, dass der Autofahrer deutlich alkoholisiert war. Die Polizei stellte den Führerschein des Mannes sicher. Den Polen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren