Newsticker
Hälfte der Bundesländer mit Inzidenzwert unter 100
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bildung: Wie zwei Hochbegabte eine Familie durcheinander wirbeln

Bildung
22.01.2020

Wie zwei Hochbegabte eine Familie durcheinander wirbeln

Die Schwestern Lynn (links) und Maya sind hochbegabt. Für die Eltern ist das ziemlich herausfordernd. Corgi Ahri nimmt es gelassen.
Foto: Uli Fricker

Plus Die Schwestern Lynn und Maya sind schlauer als andere Kinder. Immer wollen sie lernen. Ihre Familie spricht über den täglichen „Wahnsinn“ mit zwei Genies.

Irgendwann war ihr Verhalten auffällig. Schon im Alter von zehn Monaten begann Lynn zu singen. Auf Melodien erfand sie eigene Texte. Mehrere Strophen trällerte das Kind zum Erstaunen seiner Eltern Juliane Schartel und Stephan Wilhelm. Der Familie aus Villingen-Schwenningen war klar, dass Lynn sich geistig nicht nur entwickelt, sondern regelrecht Sprünge macht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren