Newsticker

Spanien meldet Rekordzahl an Todesopfern binnen 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bub fühlt sich einsam und ruft Polizei - die schmiert ihm ein Nutellabrot

Ansbach

27.03.2020

Bub fühlt sich einsam und ruft Polizei - die schmiert ihm ein Nutellabrot

Ein Nutellabrot war die schnelle Hilfe für einen elfjährigen Bub. Weil er sich allein zu Hause so einsam fühlte, rief er unter Tränen die Polizei. Und die halfen prompt mit Schokoaufstrich.
Bild: Daniel Karmann, dpa (Symbol)

In der Nähe von Ansbach hat ein elfjähriger Bub die Polizei gerufen - weil er sich ohne seine Eltern einsam daheim fühlte. Die Polizeistreife reagierte geistesgegenwärtig.

Zu einem Einsatz der besonderen Art ist jüngst die Polizei in Mittelfranken ausgerückt. Weil er sich ohne seine Eltern ganz allein zu Hause einsam fühlte, rief ein elfjähriger Bub aus dem Raum Ansbach den Polizeinotruf. Als er der Mitarbeiterin der Notrufzentrale seine missliche Lage erklärte, sei der Junge sogar in Tränen ausgebrochen, berichtet die Polizei auf Facebook.

Elfjähriger Bub fühlt sich einsam und wählt Notruf - Polizei kommt und schmiert Nutellabrot

Als die Polizeistreife bei dem Bub zu Hause eingetroffen ist, stellten die Polizeibeamten fest, dass der Kleine wohlauf war - nur eben sehr einsam allein in der Wohnung. Mit großem Herz und einer guten Portion Feingefühl habe man den Elfjährigen beruhigen können, so der Polizeibericht. Um dem Bub die Einsamkeit und Traurigkeit zu nehmen, haben die Polizisten außerdem einen besonderen Trick angewendet.

In der Wohnung seiner Familie schmierten die Beamten dem Elfjährigen kurzerhand ein Nutellabrot. Dass Schokolade in den meisten Fällen der Seele hilft, wusste die Polizeistreife natürlich - und reagierte in dieser Situation offensichtlich goldrichtig: Schon mit ein paar Bissen vom Brot mit Schokoaufstrich konnten die Helfer dem Jungen "wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern", wie sie auf ihrem Facebook-Account schrieben.

Schokolade hilft der Seele - kurz darauf kommt auch die Mutter wieder heim

Und kurz darauf wendete sich doch noch alles zum Guten: Schon war die Mutter wieder zurück im Haus und für den Bub war die Welt wieder völlig in Ordnung. Gerade in diesen Corona-Zeiten sei #wirbleibenzuhaus nicht immer einfach, ist die Polizei in Mittelfranken überzeugt. Doch manchmal kann helfen so schön einfach sein. (AZ)

Manchmal braucht die Seele einfach etwas #Schokolade! Zu dieser Erkenntnis kamen heute früh die Kollegen im Raum...

Gepostet von Polizei Mittelfranken am  Mittwoch, 25. März 2020
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren