Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Buben feuern auf Autofahrer

16.07.2010

Buben feuern auf Autofahrer

Zwei 16-Jährige aus Allach machten mit ihren Waffen Jagd auf einen Autofahrer.

Zwei 16-jährige Buben aus Allach bei München haben am Donnerstag gegen 15.15 Uhr mit Softair-Waffen auf einen Autofahrer geschossen.

Wie die Polizei München berichtet, stand der Autofahrer an der Ampel und wartete, bis die Fahrt weitergehen konnte. Der 27-Jährige hatte beide Seitenfenster seines Autos geöffnet. Auf einmal bemerkte er kleine Kunststoffkugeln, die ihn im Gesicht und am Arm trafen.

Der Autofahrer alarmierte hierauf die Polizei. Wegen der präzisen Hinweise des 27-Jährigen gelang es der Polizeiinspektion Moosach, die betreffende Wohnung, aus der die Schüsse kamen, zu lokalisieren.

Buben feuern auf Autofahrer

Die Polizei fand zwei 16-jährige Schüler in der Wohnung vor. Schon nach kurzer Zeit gestanden die beiden den Angriff mit den Softair-Waffen. Die Polizei stellte ein Softair-Gewehr und eine Softair-Pistole bei den Jugendlichen sicher.

Verletzt wurde der 27-jährige Autofahrer von den Kugeln nicht. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren