1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bundespolizei nimmt mehr Schleuser an der Grenze zu Österreich fest

Grenzkontrollen

12.09.2019

Bundespolizei nimmt mehr Schleuser an der Grenze zu Österreich fest

An der Grenze zu Österreich hat die Bundespolizei die meisten Schleuser festgenommen.
Bild: Lino Mirgeler, dpa

Immer mehr Schleuser werden von der deutschen Bundespolizei festgenommen. Besonders an der Grenze zu Österreich werden sie geschnappt.

In Bayern hat die Bundespolizei im ersten Halbjahr 2019 mehr Schleuser festgenommen als in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres. Mehr als 320 Tatverdächtige seien zwischen Januar und Juni gefasst worden, teilten die Beamten am Donnerstag in München mit. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres seien es rund 280 gewesen.

Bundespolizei nimmt mehr Schleuser an bayerischer Grenze zu Österreich fest

Die meisten Schleuser nahmen die Beamten an der bayerisch-österreichischen Grenze fest. Mehr als jeder zweite in Deutschland festgenommene Schleuser ging den Bundespolizisten in Bayern ins Netz.

In der ersten Jahreshälfte habe es außerdem mehr als 6900 illegale Grenzübertritte gegeben, hieß es. Das waren rund 700 weniger als in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres. (dpa/lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

13.09.2019

Schon kurios, die Schleuser auf dem Landweg werden verhaftet, die Schleuser auf dem Meer werden belohnt?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren