Newsticker
Behörden in der Ostukraine fordern Zivilisten zur Flucht auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. CSU: Markus Söder will Grenzkontrollen und bekommt eine Abfuhr

CSU
15.06.2015

Markus Söder will Grenzkontrollen und bekommt eine Abfuhr

Ein Polizist kontrolliert an einem Grenzübergang einreisenden Autos.
2 Bilder
Ein Polizist kontrolliert an einem Grenzübergang einreisenden Autos.
Foto: Sven Hoppe (dpa)

Der bayerische Finanzminister Markus Söder hatte wegen der hohen Flüchtlingszahlen eine "Schengen-Auszeit" gefordert. Doch Horst Seehofer ist mal wieder anderer Meinung.

Wieder Grenzkontrollen in Europa? Nicht, wenn es nach der CSU und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer geht. Die CSU will den hohen Flüchtlingszahlen nicht durch eine Beschneidung des freien Reiseverkehrs ohne Grenzkontrollen in Europa begegnen.

Damit erteilte Seehofer der Forderung von  Finanzminister Markus Söder (CSU) nach einer "Auszeit" Deutschlands vom Schengen-System am Montag eine Absage: "Ich möchte keinen Lösungsansatz vertreten, der schwierig ist und nicht zu realisieren." Stattdessen will die Staatsregierung die Schleierfahndung an den Grenzen zu Österreich und Tschechien "intensivieren und ausweiten", wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.