Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. CSU nur noch bei 36 Prozent

14.11.2017

CSU nur noch bei 36 Prozent

Umfragewerte werden immer schlechter

Die CSU sinkt weiter in der Gunst der Wähler. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL würden derzeit nur noch 36 Prozent der Bayern ihre Stimme der CSU geben. Im Vergleich zur Bundestagswahl sind dies fast drei Prozentpunkte weniger. Ende September erreichte die CSU noch 38,8 Prozent der Stimmen – ein bereits historisch schlechter Wert. Laut Umfrage würden sich auch bei einer Landtagswahl derzeit nur 38 Prozent für die CSU entscheiden – 2013 waren es noch 47,7 Prozent.

Bundesweit sinkt die Union auf 32 Prozent (Bundestagswahl 32,9 Prozent), die SPD landet bei 20 Prozent (20,5), die FDP bei 12 Prozent (10,7), die Grünen bei 10 Prozent (8,9), die Linke bei 9 Prozent (9,2) und die AfD bei 12 Prozent (12,6).

Fast drei Viertel der befragten Bayern (74 Prozent) erwarten, dass die CSU sich bei der Jamaika-Koalition kompromissbereit zeigen wird. Nur 24 Prozent verlangen, dass die CSU einer Koalition nur dann beitritt, wenn sie viele ihrer Forderungen, etwa zur Asylpolitik, durchsetzt. Unter den CSU-Anhängern erwarten 71 Prozent von ihrer Partei Kompromissbereitschaft – nur die Gefolgschaft der AfD will mit einer überwältigenden Mehrheit von 91 Prozent, dass die CSU beim Flüchtlingsthema hart bleibt. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren