1. Startseite
  2. Bayern
  3. Christbaum in Flammen - Vater muss in Klinik

München

11.01.2019

Christbaum in Flammen - Vater muss in Klinik

18 Tage nach Heiligabend hat eine Münchner Familie ihren trockenen Christbaum in Brand gesetzt.

Beim Anzünden der Kerzen fing der Baum im Wohnzimmer Feuer, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Der Familienvater zog sich bei einem Löschversuch am frühen Freitagabend Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung zu, er wurde in eine Klinik gebracht. Die Mutter flüchtete mit den beiden Kindern auf die Straße und alarmierte die Feuerwehr. Mit "schwerem Atemschutz und einem Kleinlöschgerät" habe diese die Reste des bereits verbrannten Christbaumes gelöscht, hieß es weiter.

Mutter und Kinder seien vorübergehend "von den netten Nachbarn  herzlichst aufgenommen" worden. Im Haus sei ein hoher Schaden entstanden. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_1789.tif
Mittelfranken

Dinkelsbühl sucht dringend OB-Kandidaten

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket