Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Coburg: Ebay-Verkäufer muss Schadenersatz für Schnäppchen-Porsche zahlen

Coburg
26.09.2014

Ebay-Verkäufer muss Schadenersatz für Schnäppchen-Porsche zahlen

Weil er einen günstig ersteigerten Porsche nicht ausgeliefert hat, muss ein Ebay-Verkäufer Schadenersatz bezahlen.
Foto: Franziska Kraufmann (dpa)

Ein Ebay-Verkäufer muss Schadenersatz zahlen, weil er einen günstig ersteigerten Porsche nicht ausgeliefert hat. Ein Hackerangriff soll schuld sein.

Für einen nicht gelieferten Porsche muss ein Ebay-Verkäufer 16.400 Euro Schadenersatz an die Käuferin zahlen. Das Urteil des Landgerichts Coburg ist rechtskräftig, wie das Gericht am Freitag mitteilte. 

Käuferin hat Porsche zu Schnäppchenpreis ersteigert

Das erfolgreiche Ebay-Gebot lag 16.400 Euro unter dem Durchschnittswert von 53.000 Euro für einen vergleichbaren Porsche Carrera. Die Käuferin warf dem Anbieter vor, er habe einen Rückzieher gemacht, weil sie den Porsche zum Schnäppchenpreis ersteigert hatte. Der Anbieter bestritt vor Gericht, dass er die Auktion für seinen Luxuswagen auf der Online-Plattform eingestellt hatte, und sagte, er sei Opfer eines Hackerangriffs geworden. Aber das konnte er nicht nachweisen - bei der Polizei hatte er auch keine Anzeige erstattet, wie er dies behauptet hatte. Außerdem war sein Wagen in der Ebay-Auktion bis ins kleinste Detail beschrieben. dpa

Die Diskussion ist geschlossen.