Newsticker
Deutsche Gasspeicher zu mehr als 75 Prozent gefüllt
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Pandemie: Luftwaffe bringt bayerische Corona-Patienten in andere Bundesländer

Corona-Pandemie
26.11.2021

Luftwaffe bringt bayerische Corona-Patienten in andere Bundesländer

„Eine fliegende Intensivstation“: Im Airbus A310 MedEvac der Luftwaffe gibt es sechs Behandlungsplätze für Intensivpatientinnen und -patienten.
Foto: Peter Kneffel, dpa

Plus Die Bundeswehr flog am Freitagnachmittag sechs an Covid-19 Erkrankte vom Allgäu aus nach NRW. Eine außergewöhnliche Mission in einer ebensolchen Lage.

Eigentlich ist das Flugzeug, das am Freitag gegen 13.50 Uhr auf dem Allgäu Airport in Memmingerberg landet, dafür gedacht, verletzte Soldatinnen und Soldaten aus dem Einsatz zurückzuholen. Diesmal ist der Airbus A310 MedEvac der Luftwaffe aber im Rahmen der Amtshilfe im Einsatz: Im Auftrag des Bundesinnenministeriums werden mehrere Corona-Patienten aus Bayern ausgeflogen. Wegen der überaus angespannten Situation auf den bayerischen Intensivstationen werden die Erkrankten künftig in Nordrhein-Westfalen behandelt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.