Newsticker
Ampel-Parteien wollen Vorschlag für neue Corona-Rechtsbasis vorstellen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Pandemie: Präsenzprüfungen im Lockdown: Die Angst der Studenten wächst

Corona-Pandemie
31.01.2021

Präsenzprüfungen im Lockdown: Die Angst der Studenten wächst

Wochenlang lernt man auf eine Prüfung hin, da ist die Nervosität ohnehin schon groß genug. In diesem Semester kommen für viele Studenten die Sorgen, sich bei der Prüfung mit Corona zu infizieren, noch oben drauf.
Foto: Felix Kästle, dpa

Plus Eine Klausur zu schreiben, ist aufregend genug. Doch aktuell plagt viele Studenten in Bayern zusätzlich die Angst, sie könnten sich bei Präsenzterminen mit Corona anstecken.

Die Unsicherheit ist groß bei vielen Studenten in Bayern. Die an den Hochschulen bereits stattfindenden und an den Universitäten anstehenden Prüfungen bereiten ihnen Kopfzerbrechen. Natürlich machen sie sich Gedanken, ob sie gut vorbereitet sind. Viel schwerer wiegt bei einigen aber die Sorge darüber, dass trotz Lockdown vielerorts Präsenzprüfungen stattfinden sollen. Und die Angst vor dem Coronavirus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

31.01.2021

Die Schüler verlieren ein Jahr (mindestens), die Studenten verlieren ein Semerster (mindestens) => so will es die Politik.

Permalink
31.01.2021

Es müssen geeignete Räume gefunden werden, um die Abstände der Prüflinge zu gewährleisten! Alles andere wäre nicht nur gröblichst fahrlässig sondern auch verwerflich!

Permalink