Newsticker
Grüne entscheiden über Aufnahme von Koalitionsgesprächen – Junge Union setzt Deutschlandtag fort
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona: Wohin mit dem übrigen AstraZeneca-Impfstoff?

Corona
13.07.2021

Wohin mit dem übrigen AstraZeneca-Impfstoff?

Den Impfstoff Astra Zeneca will inzwischen kaum jemand mehr haben. Demnächst könnten Impfstoff-Dosen gespendet werden.
Foto: Sakchai Lalit, dpa/AP

Plus Gerade noch Mangelware, plötzlich im Überschuss. Vor allem AstraZeneca will inzwischen kaum jemand mehr haben. Demnächst könnten Impfstoff-Dosen gespendet werden.

Noch vor zwei Monaten warteten unzählige Menschen ungeduldig auf ihren Impftermin, Drängler ließen sich gar Ausreden einfallen, um direkt dranzukommen. Jetzt kann sich jeder innerhalb weniger Tage impfen lassen. Die Mangelware Impfstoff gibt es plötzlich im Überfluss. Und mit dem Überfluss kommt in der Gesundheitsbranche die Sorge auf, dass der kostbare Stoff verfällt. Eine Verschwendung, wo er doch sonst in vielen Ecken der Welt noch fehlt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.