1. Startseite
  2. Bayern
  3. Deutscher Wetterdienst hebt Unwetter-Warnung für die Region auf

Wetter

19.05.2017

Deutscher Wetterdienst hebt Unwetter-Warnung für die Region auf

In Bayern gab es am Freitag Unwetter. (Symbolbild)
Bild: Silas Stein/dpa

In Teilen von Bayern gab es am Freitag Unwetter. Für die Region hat der Deutsche Wetterdienst eine Warnung aber wieder aufgehoben.

Heftige Unwetter mit Hagel und kräftigen Regenschauern haben dem Sommer in weiten Teilen Bayerns ausgerechnet zum Start ins Wochenende erst einmal den Garaus gemacht. In München hatte bis zum frühen Nachmittag schönstes Sommerwetter geherrscht, doch dann kam die Wetter-Wende.  Straßen waren kurzzeitig weiß von Hagel, Regenrinnen liefen über. Binnen einer Viertelstunde seien zwölf Liter Regen gefallen. "Es war durchaus ein kräftiges Gewitter", berichtete ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in München. Die Hagelkörner seien bis zu drei Zentimeter groß gewesen. 

Die Feuerwehr in München musste zu mehreren Einsätzen ausrücken. Keller liefen voll, Gerüste mussten gesichert werden. Auch in anderen Regionen Oberbayerns und Niederbayerns, aber auch in Oberfranken gab es Unwetter. 

Auch für die Region Augsburg gab es eine Unwetter-Warnung. Die wurde am Freitagabend aber wieder aufgehoben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

So wird das Wetter am Wochenende

Am Samstag kann es noch einzelne Schauer geben, doch im Laufe des Tages lockert die Bewölkung auf, sodass sogar drei Sonnenstunden zusammenkommen. "Sonntag bleibt es in der Region Augsburg mit großer Wahrscheinlichkeit trocken und mit acht Sonnenstunden wird es der schönste Tag des Wochenendes", sagt Jürgen Schmidt.

Am Wochenende geht es auch mit den Temperaturen wieder etwas nach oben. Freitag sind laut Vorhersage 18 Grad drin, am Samstag aber nur noch 15 Grad. Die Höchsttemperaturen am Sonntag liegen bei 18 Grad.

Kommende Woche soll es wieder wärmer werden. "Dann wird in der Region Augsburg wohl auch wieder die 20-Grad-Marke geknackt", prognostiziert Meteorologe Schmidt. nos, dpa

Themen Folgen
Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_14957C0003C06C69.tif
Wetter-Prognosen

Sommer 2017: Bleibt es beim Badewetter?

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket