1. Startseite
  2. Bayern
  3. Die Herbstsonne lässt das Laub in Bayern am Wochenende leuchten

Wetter

11.10.2019

Die Herbstsonne lässt das Laub in Bayern am Wochenende leuchten

Bayern darf sich auf ein Wochenende mit spätsommerlichen Temperaturen freuen.
Bild: Axel Heimken, dpa (Symbol)

Wer dieses Jahr noch nicht genug Sonne getankt hat, dem gibt das Wetter am Wochenende Gelegenheit dazu: Sonne, nur wenige Wolken und über 20 Grad erwarten uns.

Der ein oder andere mag sich über den Regen zu Beginn der Woche gefreut haben: Den ganzen Tag drinnen verbringen, Serien gucken und Bratapfel essen - doch damit ist jetzt Schluss. Das Wochenende schenkt den Bayern die Möglichkeit, sich wieder nach draußen zu begeben, von der Sonne wärmen zu lassen und das leuchtende Laub zu bestaunen. "Wer Zeit hat, sollte das goldene Oktoberwochenende nutzen", rät auch Diplom-Meteorologe Jürgen Schmidt vom Wetterkontor.

"Lisbeth" schenkt Bayern ein sonniges Oktoberwochenende

Das Hoch "Lisbeth" sorgt im Süden Deutschlands für warme, spätsommerliche Temperaturen. Der Norden, der unter dem Einfluss von Tiefdruckgebiet "Quentino" steht, kommt deutlich schlechter weg, so Schmidt. Die Menschen im Süden Bayerns dürfen sich besonders freuen, denn die Temperaturen klettern am Samstag und auch am Sonntag im Raum München auf 25 Grad.

Der Alpenrand wird einen leichten Föhn zu spüren bekommen. Der absolute Spitzenwert für die Tageshöchsttemperatur wird in Garmisch-Partenkirchen mit 27 Grad erwartet. Laut dem Experten wird sich die Wärme im Passauer Raum, in der Oberpfalz und im Donautal nicht so leicht durchsetzen können.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für Augsburg erwartet der Wetterkontor am Samstagnachmittag Temperaturen bis zu 23 Grad. Morgens kann es noch frisch sein und etwas Nebel geben. Der Diplom-Meteorologe sagt voraus, dass auch tagsüber auf jeden Fall ein paar Wolkenfelder unterwegs sein werden. In der Nacht kühlt es auf acht Grad ab. Wer dann rausgeht, sollte sich also eine Jacke mitnehmen, rät er.

Wetter: Augsburg bleibt ein Kälteeinbruch vorerst noch erspart

Auch am Sonntag wartet der Herbst mit einer Tageshöchsttemperatur von 24 Grad und vielen Sonnenstunden auf. Laut Jürgen Schmidt ist dann aber außer ein paar kleinen Wolken "nix unterwegs." Das Allgäu darf sich am Samstag auf 23 Grad und Sonne mit Wolken freuen. Am Sonntag liegt die Tageshöchsttemperatur voraussichtlich bei 24 Grad und es wird im Allgemeinen heiter.

Die Wetterlage ist ungewöhnlich, aber den Augsburgern nicht komplett unbekannt. Rekordwerte wurden zum Beispiel am 4. Oktober 1966 (26,6 Grad) und im Oktober 1967 (25 Grad) gemessen, sagt Jürgen Schmidt. Das macht Hoffnung, dass die Stadt auch dieses Jahr wieder einen warmen Oktober erleben darf. Die kommende Woche beginnt vielversprechend: Am Montag geht es freundlich weiter mit Tageshöchsttemperaturen bis zu 22 Grad, im Allgäu bis zu 24 Grad. Für den Dienstag sagt Wetterexperte Schmidt noch angenehme 19 Grad voraus. Erst am Mittwoch kommt kältere Luft von Westen zu uns.

Ein richtiger Kälteeinbruch bleibt vorerst aus. Jürgen Schmidt meint, dass es noch dauern kann, bis kalte Luft bei uns eintrudelt. "Die Luft kommt von Westen, nicht von Norden", erklärt der Meteorologe die aktuelle Situation. Bis mindestens zum 20. Oktober bleibt der Herbst in Bayern aller Voraussicht nach noch angenehm warm und sonnig bis heiter. (lesa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren