Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Dinkelsbühler Bürgermeister lädt Queen ein: Antwort aus London ist da

Bayern

29.01.2015

Dinkelsbühler Bürgermeister lädt Queen ein: Antwort aus London ist da

Die britische Königin Elizabeth II. kommt im Juni nach Deutschland.
3 Bilder
Die britische Königin Elizabeth II. kommt im Juni nach Deutschland.
Bild: Christophe Karaba (dpa)

Der Dinkelsbühler Oberbürgermeister hat Queen Elizabeth II. eingeladen. Wird sie bei ihrem Deutschlandbesuch der Einladung nach Mittelfranken folgen? Jetzt ist die Antwort da.

Die mittelfränkische Stadt Dinkelsbühl hat eine Einladung an den Buckingham Palace in London geschickt. Oberbürgermeister Christoph Hammer möchte, dass Queen Elizabeth II. bei ihrem Deutschlandbesuch vom 24. bis zum 26. Juni auch in der mittelfränkischen Stadt vorbeischaut. Jetzt hat die Stadt einen Antwort-Brief vom Buckingham Palace erhalten.

Bürgermeister freut sich über rasche Antwort

Der Oberbürgermeister hat sich über das Kuvert aus England sehr gefreut. "Ich fand's super, dass wir eine Antwort bekommen haben", sagt Hammer. In dem Brief bedankt sich die stellvertretende Korrespondenzverantwortliche des Buckingham Palace höflich für die Einladung der Queen nach Dinkelsbühl. Die Queen habe schon zahlreiche Einladungen erhalten und das Programm für den Deutschlandbesuch stehe noch nicht. "Therefore I would not wish to raise your expectations too high", steht in der Antwort. Dinkelsbühl solle die Erwartungen nicht zu hoch setzen.

Die Antwort aus dem Buckinham Palace auf die Einladung der Queen nach Dinkelsbühl.
Bild: Stadt Dinkelsbühl

Der Oberbürgermeister der mittelfränkischen Stadt ist trotzdem zufrieden. Zwischen der Einladung und der Antwort sind nur drei Wochen vergangen. "Von der pünktlichen Antwort könnten sich andere eine Scheibe abschneiden", sagt Hammer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch an den Bundespräsidenten Joachim Gauck hat Dinkelsbühl eine Einladung verschickt. Hier liegt ebenfalls schon eine Antwort vor. Darin heißt es: "Die Ausgestaltung des Programms erfolgt in den kommenden Monaten. Ob eine Einbindung der Großen Kreisstadt Dinkelsbühl möglich sein wird, ist zurzeit nicht absehbar. Wir würden uns gegebenenfalls bei Ihnen melden." Jetzt heißt es also abwarten.

Ururoma von Queen Elizabeth II. war auch schon in Dinkelsbühl

Für Oberbügermeister Hammer gibt es zwei Gründe, warum die Queen Dinkelsbühl besuchen sollte. "Die Queen soll ja auch die schönen Seiten von Deutschland sehen und da zählt die Dinkelsbühler Altstadt auf jeden Fall dazu." Das Magazin Focus habe die Altstadt zu den schönsten in ganz Deutschland gewählt. Die alten Gebäude seien hervorragend erhalten, weil sie im Zweiten Weltkrieg von Bombardierungen verschont geblieben seien, erklärt der Oberbürgermeister.

Und als er von der geplanten Deutschlandreise der Queen im Radio gehört hat, erinnerte sich Hammer, dass die Ururoma von Queen Elizabeth II. auch schon in Dinkelsbühl war. "1891 stand sie mit einer Kutsche auf dem Marktplatz, davon gibt es sogar noch ein Foto", sagt der Oberbürgermeister. Da sei für ihn der Hauptgrund für einen Besuch der Queen Elizabeth II. "Wir haben auch schon eine ähnliche Kutsche gefunden, die würden wir wieder auf den Marktplatz stellen und samt Queen fotografieren - wie vor fast 125 Jahren."

1891 saß die Ururoma der Queen Elizabeth II. in einer Reisekutsche auf dem Marktplatz in Dinkelsbühl.
Bild: Stadt Dinkelsbühl

Falls Queen Elizabeth II. wirklich Dinkelsbühl besuchen würde, wäre für Übernachtungsmöglichkeiten schon gesorgt. Einige Einwohner haben schon zugesagt, ihre Zimmer zur Verfügung zu stellen. bk

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren