1. Startseite
  2. Bayern
  3. Drei Verletzte bei Messerstecherei - 20 Polizeiautos rücken an

Nürnberg

13.04.2018

Drei Verletzte bei Messerstecherei - 20 Polizeiautos rücken an

Bei einem Streit in Nürnberg hat ein 34-jähriger Mann schwere Stichverletzungen durch ein Messer erlitten.

Zwei 14- und 15-jährige Jugendliche, die ihm zu Hilfe eilten, seien mit leichten Stichverletzungen davongekommen, sagte ein Polizeisprecher zu der Auseinandersetzung am späten Donnerstagabend vor einer Gaststätte im Stadtteil Gostenhof. Der 34-Jährige war demnach zunächst mit einem 46-jährigen Mann aneinandergeraten. Dieser soll auf ihn eingestochen haben. Er wurde festgenommen, genauso wie ein weiterer 48-jähriger Tatverdächtiger, der schließlich die beiden Jugendlichen ebenfalls mit einem Messer verletzt haben soll. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.

Für die Nürnberger Polizei entwickelte sich der Streit zu einem Großeinsatz. Etwa 20 Polizeiautos seien im Einsatz gewesen, sagte ein Sprecher - "wegen der aufgeheizten Stimmung." Die Verletzten wurden in verschiedene Kliniken gebracht. Die Mordkommission übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen. (dpa/lby)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F9CAA00E300EE1F(1).tif
Umwelt

Kein Klimaschutz

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen