Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Dzenan Buldic bei "Voice of Germany": Tochter Mia (1) drückt die Daumen

Kempten

10.11.2017

Dzenan Buldic bei "Voice of Germany": Tochter Mia (1) drückt die Daumen

Bei "The Voice of Germany" hofft Dzenan Buldic auf einen erfolgreichen Auftritt.
Bild: SAT.1/ProSieben / Richard Hübner

Dzenan Buldic aus Kempten hofft am Sonntag bei "The Voice of Germany" auf die Gunst der Jury. Doch für den 23-Jährigen gibt es Wichtigeres im Leben.

Ein 23-Jähriger aus Kempten steht am Sonntag auf der ganz großen TV-Bühne. Bei " The Voice of Germany" (20.15 Uhr auf Sat.1) hofft Dzenan Buldic auf einen guten Auftritt bei den "Blind Auditions" und den Einzug in die nächste Runde der Castingshow.

Er selbst weiß bereits, ob ihm ein Weiterkommen gelungen ist, denn die Show wurde bereits aufgezeichnet. Nur: Verraten darf er es nicht. Im Interview mit allgaeu-life erzählte er aber bereits: "Es war ein unvergessliches Erlebnis, vor der Jury und dem Publikum im TV-Studio zu singen. Ich war sehr angespannt, konnte mich dann aber doch konzentrieren und den Moment genießen."

"The Voice of Germany" mit Dzenan Buldic: Die Familie geht vor

Für Buldic wird es am Sonntag der erste TV-Auftritt vor einem Millionenpublikum sein. Doch ganz unerfahren ist der Vater einer kleinen Tochter nicht. Vor zwei Jahren trat er überraschend in der Kemptener Kultbox auf. Der Rapper KC Rebell erkannte Buldic im Publikum und holte ihn auf die Bühne:  "Ich hatte kurz zuvor einen seiner Songs gecovert und das Video im Internet hochgeladen. Darauf wurde er aufmerksam, hat den Clip sogar selbst bei Facebook geteilt", sagt er allgäu-life. Der Rapper sang anschließend einen Song vor den etwa 1000 Gästen - und zwar gemeinsam mit Nachwuchskünstler Buldic.

Nach einem weiteren Festival beschloss Buldic, sich bei "The Voice of Germany" zu bewerben. Und er bereut es offenbar nicht: "Ich kann nur jeden ermutigen, diesen Schritt zu tun. Bei 'The Voice' wird man mit offenen Armen empfangen, von Anfang an geben dir Profis und Stimmtrainer Tipps, um noch besser zu werden."

Doch für Buldic gibt es etwas noch Wichtigeres als den Auftritt bei "The Voice of Germany": "Ich bin jetzt 23 Jahre alt und Vater einer kleinen Tochter. An erster Stelle kommen immer Familie und die Arbeit." Am Sonntag kann er sich trotz aller Gelassenheit sicher sein: Mia (1) wird ihrem Papa die Daumen drücken - genauso wie seine Arbeitskollegen. AZ

Einen ausführlichen Artikel über Dzenan Buldic und seine Erfahrungen rund um "The Voice of Germany" finden Sie hier bei allgaeu-life.

Mehr zu "The Voice of Germany":

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren