1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ein Wildschwein sorgt für drei Unfälle

Kreis Main-Spessart

19.09.2019

Ein Wildschwein sorgt für drei Unfälle

Ein Wildschwein war im Kreis Main-Spessart auf einer Straße unterwegs. Das Ergebnis: Drei beschädigte Autos und zwei Leichtverletzte.

Ein Wildschwein hat im Landkreis Main-Spessart drei Unfälle mit zwei Leichtverletzten verursacht. Zunächst fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Auto auf der Bundesstraße 26 bei Neuendorf gegen das Tier, wie es von der Polizei am Donnerstag hieß. Das Wildschwein taumelte weiter die Fahrbahn entlang, so dass es auf der Gegenfahrbahn von einem weiteren Wagen erfasst wurde. Das Fahrzeug blieb am Mittwochabend stehen, ein nachfolgender Autofahrer erkannte die Situation und bremste ebenfalls. Der Wagen dahinter jedoch fuhr auf das mittlere Auto auf. Die beiden Fahrer wurden dabei leicht verletzt.  

Ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen versorgte die Verletzten am Unfallort, so dass die Fahrer nicht mehr ins Krankenhaus mussten. (lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren