1. Startseite
  2. Bayern
  3. El Masri zu Haftstrafe verurteilt

Prozess in Kempten

04.04.2011

El Masri zu Haftstrafe verurteilt

Der Deutsch-Libanese Khaled el Masri ist wegen Körperverletzung zu einer Haftstrafe von vier Monaten verurteilt worden.
Bild: Karl-Josef Hildenbrand

Der Deutsch-Libanese Khaled el Masri ist wegen Körperverletzung zu einer Haftstrafe von vier Monaten verurteilt worden.

El Masri hatte im Juli 2010 im Gefängnis in Kempten einem Bediensteten einen heftigen Schlag ins Gesicht verpasst, so dass der Mann fünf Wochen lang dienstunfähig war. Mit dem Urteil folgte das Amtsgericht Kempten am Montag den Forderungen der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte die "Strafe ins Ermessen des Gerichts" gestellt, sagte ein Sprecher. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Angeklagte hatte sich im Prozess nicht zu der Tat geäußert.

El Masri war 2004 vom US-Geheimdienst wegen Terrorverdachts verschleppt worden und gilt seitdem als traumatisiert._Im März 2010 wurde er vom Landgericht Memmingen wegen vorsätzlicher gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte 2009 den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg (CSU) in dessen Dienstzimmer angegriffen und erheblich verletzt. dpa

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AKY8220.JPG
Justiz

Prozess in Aichach: Pärchen prügelt Senior zum Pflegefall

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen