Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Exerzitien in Illerberg: Pater Antony – ein Priester mit fragwürdigen Methoden

Exerzitien in Illerberg
25.09.2021

Pater Antony – ein Priester mit fragwürdigen Methoden

Die Illerberger St.-Martins-Kirche und das Pfarrheim daneben sind zu einem Anlaufpunkt für Hilfesuchende auch weit über den Ort hinaus geworden.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Plus Pater Antony, wie ihn seine Anhänger nennen, bot Exerzitien und Einkehrtage zur „inneren Heilung“ an. Das Bistum Augsburg hat ihm das verboten - mit klaren Worten.

Das Dorf Illerberg im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm heißt nicht von ungefähr so. Es zieht sich zwar nicht um einen Berg, aber doch um einen Hügel. Und auf dem thront, nach Angaben der katholischen Pfarreiengemeinschaft Vöhringen, 537 Meter über dem Meer die St.-Martins-Kirche. Ein von Weitem sichtbarer Barockbau samt Pfarrhaus. Dort lebt und wirkt seit Jahrzehnten schon Pfarrer Antony P. Der 69-Jährige ist bekannt wie seine Kirche – zumindest einem bestimmten Kreis von Gläubigen und Hilfesuchenden. Seine Praktiken allerdings sind höchst fragwürdig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.