1. Startseite
  2. Bayern
  3. Exhibitionist treibt im Univiertel sein Unwesen

Augsburg

11.06.2013

Exhibitionist treibt im Univiertel sein Unwesen

Erneut hat im Univiertel ein Exhibitionist zwei Frauen aufgelauert. Möglicherweise gibt es einen Zusammenhang mit einem Vorfall am vergangenen Donnerstag.

Erst am vergangenen Donnerstag hatte sich im Universitätsviertel in Augsburg ein Mann vor zwei achtjährigen Mädchen entblößt. Der Exhibitionist war mit dem Fahrrad gegen 19 Uhr im Bereich der Josef-Priller-Straße unterwegs. Der Unbekannte sprach die Kinder laut Polizei auch in sexuell anzüglicher Weise an.

Nach dem Vorfall und der Berichterstattung über den Sexualtäter meldeten sich bei der Polizei nun zwei Studentinnen. Die 21 und 23 Jahre alten Frauen zeigten ebenfalls eine Begegnung mit einem Exhibitionisten an.

Nach ihren Angaben kam den beiden jungen Frauen bereits am Mittwoch, den 5. Juni, gegen 15.45 Uhr auf dem Uni-Gelände im Bereich des Parkdecks zwischen Hannah-Arendt-Straße und Friedrich-Ebert-Straße ein Mann entgegen und masturbierte. Es soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein, schlank und ungefähr 1.75 Meter groß.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit dem Vorfall in der Josef-Priller-Straße.

Dort wurde der Täter als etwa 20 Jahre alt und schlank beschrieben. Er hatte kurze dunkle glatte Haare und trug einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer kurzen, dunklen Hose, die an der Seite weiße Streifen aufweist. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt.

In beiden Fällen nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg Hinweise unter 0821/323-3810 entgegen. AZ

Themen Folgen
Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2086601087.tif
Blitzer

Blitzmarathon 2018: Alle Messstellen in Oberbayern

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket