Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland will ukrainisches AKW Saporischschja verstaatlichen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Exklusiv: Widerstand in der CSU gegen Konfrontationskurs mit der CDU

Exklusiv
17.06.2018

Widerstand in der CSU gegen Konfrontationskurs mit der CDU

Volker Ullrich sagte: "Wer die Einheit von CDU und CSU oder die Handlungsfähigkeit der Regierung aufs Spiel setzt, handelt unverantwortlich."
Foto: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Volker Ullrich warnt vor einer Spaltung der Union im Bundestag. Die Fraktionsgemeinschaft sei für ein stabiles Deutschland wichtig.

In der CSU gibt es Widerstand gegen den Konfrontationskurs der Parteispitze mit der CDU. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Volker Ullrich warnt entschieden vor der drohenden Spaltung der Unions-Fraktion im Bundestag. „Wer die Einheit von CDU und CSU oder die Handlungsfähigkeit der Regierung aufs Spiel setzt, handelt unverantwortlich“, sagte Ullrich unserer Redaktion.

Ullrich: Fraktionsgemeinschaft dürfte nicht aufs Spiel gesetzt werden

„Die Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU sowie die Einheit der Union sind von überragender Bedeutung für die Stabilität unseres Landes und den Erfolg der Regierung“, sagte der Innenpolitiker und fügte hinzu: „Das darf unter keinen Umständen aufs Spiel gesetzt werden.“ Der CSU-Politiker sieht beide Schwesterparteien in der Pflicht: „Ich erwarte dringend, dass ein Kompromiss gefunden wird und die Situation sich wieder beruhigt.“

Ullrich hält die Umsetzung des Masterplans von Horst Seehofer für „wichtig“, wirbt aber zugleich dafür, Bundeskanzlerin Angela Merkel die erbetene Zeit zu geben, um doch noch eine europäische Lösung in der Flüchtlingspolitik zu erzielen. „Das braucht Zeit und die ist zu gewähren. Es kommt am Ende auf das Umsetzen und Erfolge an. Das macht die Glaubwürdigkeit“, sagte Ullrich.

Auch in unserem Podcast "Bayern-Versteher" widmen wir uns dem Unionsstreit. Hier können Sie reinhören:

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Lesen Sie dazu auch

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.