1. Startseite
  2. Bayern
  3. Fällt noch Schnee – oder ist denn jetzt schon Frühling?

Wetter

16.01.2020

Fällt noch Schnee – oder ist denn jetzt schon Frühling?

Wegen der aktuell milden Temperaturen beenden viele heimische Pflanzen frühzeitig ihre Winterpause.
Bild: Patrick Pleul, dpa

Süd-West-Wind bringt zur Zeit warme Luft nach Bayern. Am Wochenende kommt aber Tief „Heike“ und mit ihr ein Stück Winter. Was das für Skifahrer bedeutet.

Elf Grad haben die Meteorologen am Mittwochnachmittag in Augsburg gemessen. Manch einer möchte bei solchen Temperaturen schon vom Frühling sprechen. In Günzburg beispielsweise trieben in manchen Vorgärten schon die ersten Blumen aus. Doch noch ist der Winter nicht vorbei, auch wenn die Aussichten bis Freitag noch frühlingshaft sind.

Im Laufe des Donnerstags kommt laut Deutschem Wetterdienst zunehmend die Sonne durch die dicke Wolkenschicht. Sonnig bleibt es auch noch am Freitag, bevor erste Wolken von Westen her aufziehen. Die Temperaturen klettern auf bis zu zehn Grad im Unterallgäu und am Untermain.

Am Wochenende kommt ein "bisschen Winter"

Jürgen Schmidt, Diplom-Meteorologe bei Wetterkontor, sagt für das kommende Wochenende aber ein „bisschen Winter“ voraus. Am Samstagabend bringt Tief „Heike“ kühle Luft nach Schwaben. „Wir erwarten Schneeregen“, sagt Schmidt und betont: „Der Winter ist noch nicht vorbei.“ Im vergangenen Jahr sei der Januar noch mild gewesen und im Februar und März sei es dann richtig kalt geworden.

Fällt noch Schnee – oder ist denn jetzt schon Frühling?

Zur Zeit bringe der warme Süd-West-Wind Luft vom Atlantik nach Bayern. „Der Atlantik hat bis zu zehn Grad Wassertemperatur“, sagt Schmidt. Ab Samstag dreht der Wind, kommt aus nördlicher und östlicher Richtung, bringt kalte Luft und Schneeregen nach Bayern – am Sonntag schneit es dann. Für die Alpenregion bedeutet das Neuschnee. Wie viel, das kann Schmidt nicht genau vorhersagen, er schätzt aber, dass es bis zu 50 Zentimeter sein könnten. Wintersportler dürfen sich also freuen.

Auch in Augsburg kann es am Sonntag schneien

In Augsburg, so der Meteorologe, bestehe am Sonntag ebenfalls die Chance, dass der Schnee liegen bleibt. Die Temperaturen klettern tagsüber knapp über null Grad, nachts wird es frostig. Das bleibt voraussichtlich auch am Montag so, wenn das Hochdruckgebiet „Ekart“ nach Süddeutschland kommt.

Im Westen und Südwesten Deutschlands ist wegen der warmen Tage teils schon die Pollenzeit losgegangen. Wer etwa auf Hasel allergisch ist, könnte schon etwas merken. Für Januar ist dies laut Schmidt aber nicht ungewöhnlich. Schwaben sei davon bisher kaum betroffen.

Lesen Sie auch: Kommt der Winter noch nach Augsburg?

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren