1. Startseite
  2. Bayern
  3. Fahrverbot in Tirol: Straßensperrung trifft auch das Allgäu

Sperrung

25.06.2019

Fahrverbot in Tirol: Straßensperrung trifft auch das Allgäu

In Tirol hat die Polizei auch am Sonntag die neuen Fahrverbote auf Ausweichstrecken durch Ortschaften durchgesetzt.
Bild: Zeitungsfoto.at, dpa

Exklusiv Die Tiroler Fahrverbote sind zwischen Bayern und Österreich politisch umstritten - nun drohen schon die nächsten.

Der Ärger Bayerns über die Sperrung mehrerer Tiroler Landstraßen für Fernreisende ist noch nicht verflogen, da drohen schon die nächsten Fahrverbote.

Bernhard Knapp, Verkehrsrechts-Experte der Tiroler Landesregierung, sagte unserer Redaktion, dass im Bezirk Reutte Gemeinden unweit der Fernpassstraße (B179) derart häufig mit massivem Ausweichverkehr konfrontiert seien, dass nun auch dort ähnliche Sperren wie rund um Innsbruck in Erwägung gezogen werden.

Dies würde Urlauber treffen, die durchs Allgäu über die A7 und den Grenzübergang Füssen/Reutte Richtung Italien unterwegs sind. Wann solche Fahrverbote in Kraft treten, ist noch offen.

Mehr zu den Fahrverboten lesen Sie hier: Fahrverbot in Tirol: Diese Strafen drohen Urlaubern. (mun)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren