Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Festnahme: Mädchen kündigen Amoklauf an Schule an

Nach Winnenden

20.03.2009

Festnahme: Mädchen kündigen Amoklauf an Schule an

Wegen der Ankündigung eines Amoklaufs sind am Donnerstag zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen im Landkreis Regen festgenommen worden. Sie sollen damit gedroht haben, die gesamte neunte Klasse ihrer Hauptschule auszulöschen.

Regen (ddp-bay) - Wegen der Ankündigung eines Amoklaufs sind am Donnerstag zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen im Landkreis Regen festgenommen worden. Sie sollen damit gedroht haben, die gesamte neunte Klasse ihrer Hauptschule auszulöschen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Drohung hatten die beiden Mädchen offenbar gegenüber drei Mitschülerinnen geäußert, die sich wiederum einem 17-Jährigen Schüler anvertrauten. Nachdem dieser die Polizei informiert hatte, wurden die Tatverdächtigen in ihren Wohnungen festgenommen und mussten eine Nacht auf der Polizeidienststelle verbringen.

Am Freitag wurden sie dem Haftrichter vorgeführt. Dieser verhängte zwar Haftbefehl gegen die Mädchen, setzte ihn aber unter strengen Auflagen außer Vollzug. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung und Störung des öffentlichen Friedens.

Gegen die 14 und 15 Jahre alten Mädchen wird bereits wegen des Verdachts auf räuberische Erpressung ermittelt. Sie sollen seit Monaten eine Mitschülerin bedroht, geschlagen und die Herausgabe von Geld erzwungen haben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren