Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Festspielhaus Füssen: Es gibt Ärger um ein Fünf-Sterne-Hotel am Forggensee

Festspielhaus Füssen
12.06.2019

Es gibt Ärger um ein Fünf-Sterne-Hotel am Forggensee

Direkt am Forggensee und damit herrlich gelegen, soll ein Fünf-Sterne-Hotel in unmittelbarer Nähe des Festspielhauses entstehen.
Foto: Benedikt Siegert

Plus Mit einem Fünf-Sterne-Hotel soll das Musicaltheater am Forggensee wirtschaftlich stabilisiert werden. Doch gegen die Pläne formiert sich Widerstand.

Vom Beginn seiner Regentschaft in jungen Jahren bis zum tragischen Tod im Starnberger See wird das bewegte Leben König Ludwigs II. inzwischen wieder regelmäßig auf der Bühne des Füssener Festspielhauses inszeniert. Ähnlich bewegt ist die Geschichte des Hauses am Ufer des Forggensees im Ostallgäu: Nach der groß gefeierten Eröffnung im Jahr 2000 ist es bereits dreimal in die Insolvenz gerutscht. Seit 2017 ist der Marktoberdorfer Unternehmer Manfred Rietzler, der vor allem in der IT-Branche durch die Produktion von Chips bekannt geworden ist, alleiniger Eigentümer des markanten Gebäudes und will diesem nun neuen Schub geben: Er plant im Nordosten des Musicaltheaters ein Fünf-Sterne-Hotel mit 149 Doppelzimmern und Suiten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren