Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Feuerwehr rettet Hündin von Isar-Sandbank

München

23.05.2015

Feuerwehr rettet Hündin von Isar-Sandbank

Am Freitagabend gegen 21 Uhr hat die Feuerwehr in München die Hündin "Luise" gerettet.
2 Bilder
Am Freitagabend gegen 21 Uhr hat die Feuerwehr in München die Hündin "Luise" gerettet.
Bild: Feuerwehr

Die Hündin "Luise" ist beim Gassigang am Freitagabend auf eine Insel in der Isar geschwommen - zurück kam sie nicht mehr alleine. Die Feuerwehr musste sie aus den Fluten befreien.

Am Freitagabend hat die Feuerwehr in München die Hündin "Luise" gerettet. Sie war in den Hochwasser-Fluten der Isar eingeschlossen.

Die sieben Jahre alte Hündin habe sich beim abendlichen Gassigang über den Flauchersteg losgerissen und sei auf eine Sandbank an der Isar gelaufen,heißt es im Bericht. Von dort schwamm "Luise" durch die mächtige Strömung auf die nächste Insel in den Fluten.

Hündin "Luise" sitzt auf Isarinsel fest

Auf der Insel verließ die Hündin der Mut und die Kraft für den Rückweg und sah sein Herrchen und Frauchen wehleidig an. Da das Hundehalterehepaar beim derzeitigen Hochwasser der Isar die Hündin nicht selbst retten konnte, rief es die Feuerwehr.

Einsatztaucher fuhren mit einem Schlauchboot zur Insel und überzeugten "Luise" mit Leckerlis, in das Boot zu steigen. Zurück am Ufer übergaben sie die waghalsige Hündin dem glücklichen Ehepaar. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren