1. Startseite
  2. Bayern
  3. Fliegerbombe bei Regensburg wird heute entschärft

Obertraubling

12.02.2019

Fliegerbombe bei Regensburg wird heute entschärft

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag in Obertraubling bei Regensburg gefunden worden. 1000 Menschen müssen heute ihre Wohnungen verlassen.

Fliegerbombe in Obertraubling bei Regensburg entdeckt: Der 500 Kilogramm schwere Sprengkörper soll am Dienstagvormittag entschärft werden, teilte die Polizei mit.

Die britische Fliegerbombe mit zwei Zündern liegt den Angaben nach in etwa zwei Metern Tiefe in der Erde. Die Behörden legten eine Sicherheitszone mit einem Radius von 700 Metern um den Fundort fest - rund 1000 Menschen müssen diese ab 9.00 Uhr verlassen. Mit der Entschärfung wird nicht vor dem frühen Nachmittag gerechnet.

Der Zugverkehr entlang der Bahnlinie Regensburg-München soll für die Zeit der Entschärfung eingestellt werden. An der Realschule Obertraubling ist geplant, den Nachmittagsunterricht ausfallen zu lassen. An der Grundschule Obertraubling soll vorübergehend eine Notunterkunft eingerichtet werden. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F9C940021A221CC.tif
Gesetzesänderung

Viele Bayern tauschen Vornamen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen