Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Flucht aus Afghanistan: Wie es für Afghaninnen und Afghanen in Bayern weitergeht

Flucht aus Afghanistan
02.09.2021

Wie es für Afghaninnen und Afghanen in Bayern weitergeht

Im Ankerzentrum in Bamberg sind 98 Afghaninnen und Afghanen untergekommen. Nicht für alle von ihnen steht bereits fest, ob sie in Deutschland bleiben dürfen.
Foto: Daniel Karmann, dpa

Plus 98 Gerettete aus Afghanistan sind in Bamberg untergebracht, einige von ihnen kommen nach Schwaben. Der bayerische Flüchtlingsrat kritisiert das Vorgehen.

Plötzlich ist das Leid der Menschen aus Afghanistan ganz nah. Mitten in Oberfranken. Seit einer Woche sind 98 aus Kabul gerettete Menschen im Bamberger Ankerzentrum untergebracht. Darunter auch Sayed H., seine Frau Zakia und ihre beiden kleinen Kinder. „Wir sind glücklich und sehr froh, dass wir raus aus Afghanistan sind“, sagt der 27-jährige Mann, der von der Bundeswehr zum Offizier ausgebildet wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.