Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Frau weicht behindertem Mädchen nicht aus - Streit eskaliert

Füssen

18.08.2020

Frau weicht behindertem Mädchen nicht aus - Streit eskaliert

Weil eine 65-Jährige am Montag in Füssen einem behinderten Mädchen auf dem Gehweg nicht ausweichen wollte, kam es zu Handgreiflichkeiten. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Weil eine 65-Jährige am Montag in Füssen einem schwerbehinderten Mädchen auf dem Gehweg nicht ausweichen wollte, kam es zu Handgreiflichkeiten.

Weil sie einem schwerbehinderten Mädchen auf dem Gehweg nicht ausweichen wollte, ist eine 65-Jährige am Montag in Füssen (Landkreis Ostallgäu) mit einer anderen Frau aneinandergeraten. Der Streit sei eskaliert, nachdem diese die Seniorin gebeten hatte, Abstand zu halten, weil das Mädchen wegen seiner Behinderung mehr Platz zum Gehen brauche, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Streit eskaliert, weil eine Frau in Füssen einem behinderten Mädchen nicht ausweichen will

Die 65-Jährige zeigte bei dem Vorfall am Montag demnach aber kein Verständnis, sondern zog der 30 Jahre alten Frau an den Haaren. Als die Mutter des Mädchens die Angreiferin wegzog, stolperte die Senioren über den Bordstein, stürzte und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Ihr Ehemann trat daraufhin der Mutter des Mädchens mit Anlauf in den Bauch. Beide Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt gegen sie und den Ehemann der 65-Jährigen wegen Körperverletzung. (dpa)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren