Newsticker

Corona in Deutschland: Gesundheitsämter melden 7595 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Fünf Verletzte nach Unfall - A7 komplett gesperrt

Memmingen

28.02.2015

Fünf Verletzte nach Unfall - A7 komplett gesperrt

Auf der Autobahn 7 zwischen Woringen und Memmingen ist es zu einem Unfall gekommen. Es gibt mehrere Verletzte. Die A7 musste über eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Ein 32-Jähriger versuchte laut Polizeibericht noch nach rechts auszuweichen, erwischte aber trotzdem noch mit seinem Auto das Heck eines abbremsenden Fahrzeugs aus Kassel. Dieses wurde herumgeschleudert und prallte mit der Beifahrerseite auf den davor befindlichen Pkw. Durch seinen Ausweichversuch fuhr der Unfallverursacher noch auf ein weiteres Auto aus Belgien auf.

Der 48-jährige Fahrer des abbremsenden Fahrzeugs aus Kassel kam, durch den Unfall mittelschwer verletzt, ins Krankenhaus Memmingen. Der Unfallverursacher, seine Mitfahrerin sowie zwei Insassen des belgischen Pkw wurden mit leichten Verletzungen im Krankenhaus in Ottobeuren behandelt.

Zur Unfallaufnahme und anschließenden Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Woringen und Memmingen Süd über eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren