Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Gefahrguttransporter prallt gegen Leitplanke

A8 Ulm/Elchingen

28.02.2018

Gefahrguttransporter prallt gegen Leitplanke

Ein Lastwagenfahrer fuhr bei der Autobahnkreuzung Ulm/Elchingen in die Mittelleitplanke.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Gefahrguttransporter ist am Mittwoch gegen die Mittelleitplankte gefahren. Die genaue Ursache ist noch unklar. Die Autobahn wurde für eine Stunde gesperrt.

Ein Unfall hat sich am frühen Mittwochmorgen auf der A8 bei  Elchingen ereignet. Gegen sechs Uhr morgens war ein Lastwagenfahrer in Richtung München unterwegs, als er nach Polizeiangaben auf Grund einer medizinischen Ursache mit seinem Lastwagen nach links in die Mittelleitplanke fuhr. Durch diese kam der Lkw zum stehen.

Beim Entlangschrammen an der Planke wurde der Dieseltank des Gefahrguttransporters beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Kraftstoff auffangen. Nur eine geringe Menge lief in die Erde. Der Sattelzug war mit Chemikalien in Kunststoffkanister beladen. Diese wurden aber nicht beschädigt und die gefährlichen Stoffe liefen nicht aus.

Im Berufsverkehr musste die Autobahn rund etwa eine Stunde voll gesperrt werden, weil ein anderer Lastwagenfahrer durch die herumliegenden Fahrzeugteile eine Reifenpanne hatte. Anschließend konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifahren, trotzdem bildete sich ein Stau, der bis nach Ulm-West zurückreichte. Gegen zehn Uhr wurde die Sperrung komplett aufgehoben. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren