Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Globuli als Studienfach: "Wir wissen, dass Globuli wirken"

Bayern

15.01.2014

Globuli als Studienfach: "Wir wissen, dass Globuli wirken"

Manch einer schwört darauf: Globuli sind kleine Kügelchen, die von Homöopathen verordnet werden.
Bild:  Andrea Warnecke (dpa)

An die Wirkung von homöopathischen Substanzen glaubt nicht jeder. Dennoch will die Homöopathie-Akademie in Bayern nun erstmals Studenten ausbilden.

Erstmals in Deutschland will eine neue „Homöopathie-Akademie“ in Traunstein ein Vollzeit-Studium zum Thema Globuli anbieten. Bis zu 56  Interessierte sollen dort dann ab September drei Jahre lang Kurse absolvieren – und womöglich sogar mit einem „Bachelor“-Abschluss belohnt werden. Ob die Privatschule diesen Titel tatsächlich vergeben darf, prüft derzeit noch ein Akkreditierungs-Institut.

„Wir sind aber sehr zuversichtlich“, sagt die Akademie-Leiterin Anja Wilhelm. Obwohl eine Wirksamkeit von Homöopathie naturwissenschaftlich nicht nachweisbar ist, will sie Studenten zu diesem Thema „auf Hochschulniveau“ ausbilden. Und sie sagt: „Wir wissen, dass Globuli wirken. Wir können nur nicht beweisen, wie.“

Nachfrage nach homöopathischen Substanzen ist extrem gestiegen

Dass der Glaube in die Heilkraft der extrem verdünnten Wirkstoffe immer mehr zunimmt, zeigt auch eine repräsentative Umfrage des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller. 200 Apotheker wurden dafür im August 2013 befragt. 90 Prozent von ihnen gaben an, dass die Nachfrage nach homöopathischen Substanzen in den vergangenen zehn Jahren extrem gestiegen sei.

Globuli als Studienfach: "Wir wissen, dass Globuli wirken"

Ärzte bestätigen die Möglichkeit einer erfolgreichen Behandlung

Und auch immer mehr Ärzte raten ihren Patienten zu Globuli und Bachblüten, bestätigt Dr. Jakob Berger vom schwäbischen Hausärzte-Verband. Er sagt: „Das ist durchaus eine Behandlungs-Methode, die zum Erfolg führen kann.“

Der Grund für solche Erfolge sei der Placebo-Effekt, erklären hingegen Kritiker wie die Buchautoren Christian Weymayr und Nicole Heißmann („Die Homöopathie-Lüge“).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren