Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Großbrand in Großhadern: Leerstehende Schule fängt Feuer

München-Großhadern

04.08.2020

Großbrand in Großhadern: Leerstehende Schule fängt Feuer

Die Feuerwehr löschte einen Großbrand in Großhadern.
Bild: Thomas Hiermayer (Symbolbild)

In Großhadern bricht am Montag in einer ehemaligen Schule ein Großbrand aus. Einsatzkräfte kämpfen mehrere Stunden gegen die Flammen.

Ein vorbeifahrender Passant hat am Montag in der Gerty-Spies-Straße im Münchner Stadtteil Großhadern eine massive Rauchentwicklung entdeckt. Diese kam aus dem leerstehenden Gebäude einer ehemaligen Schule. Laut Polizei, war die Feuerwehr mit den Löscharbeiten bis in die frühen Morgenstunden beschäftigt. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung wies die Feuerwehr Anwohner an, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Feuerwehrmann

Großbrand in Großhadern: Leerstehende Schule fängt Feuer

Großbrand: Keine Menschen verletzt

Bei dem Einsatz waren circa 20 Polizeistreifen im Einsatz, die überwiegend mit Verkehrsmaßnahmen und Absperrungen der umliegenden Straßen beschäftigt waren. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund eine halbe Million Euro. Menschen wurden durch den Brand nicht verletzt. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren