Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj kritisiert beschlossenen Preisdeckel für russisches Öl als zu hoch
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Grünen-Fraktionschefin: Margarete Bause verabschiedet sich launig Richtung Bundestag

Grünen-Fraktionschefin
17.10.2017

Margarete Bause verabschiedet sich launig Richtung Bundestag

Grünen-Politikerin Margarete Bause

18 Jahre lang hat sie die CSU geärgert und getriezt, wo sie nur konnte. Jetzt hat sich die Grünen-Politikerin Margarete Bause aus dem Landtag in Richtung Bundestag verabschiedet.

Im Bundestag könnte sich die 58-jährige Bause, wenn ein Jamaika-Bündnis zwischen Union, FDP und Grünen zustande kommt, plötzlich in einer Regierungskoalition mit der CSU wiederfinden. Entsprechend launig fiel ihr Abschied aus. Sogar die CSU-Abgeordneten applaudierten, als Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet der langjährigen Grünen-Fraktionschefin Gelegenheit zu einem Abschiedswort einräumte.

Bause zitierte CSU-Chef Horst Seehofer. Er habe schon vor der Wahl zu ihr gesagt: "Ich wünsche Ihnen, dass Sie den Einzug in den Bundestag schaffen – damit ich Sie hier im Landtag los bin." Sie erinnerte an alte Kämpfe: "Wir haben uns nix geschenkt." Und sie gab sich doppeldeutig: "Ich muss gestehen, es hat mir durchaus Spaß gemacht." Der CSU sagte Bause voraus: "Absolute Mehrheiten wird es in Zukunft nicht mehr geben, auch nicht in Bayern – stellen Sie sich da mal drauf ein." Gleichzeitig aber zeigte sie sich offen für Neues. "Wenn der Wille zur Zusammenarbeit da ist, können Bündnisse auch über Lagergrenzen hinweg funktionieren", sagte Bause und verabschiedete sich mit den Worten: "Servus, pfiats eich und reißt's eich zam."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.