Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Haar: Polizei beendet blutige Schlägerei in Asylbewerberheim

Haar
09.02.2016

Polizei beendet blutige Schlägerei in Asylbewerberheim

Bei einer Schlägerei in einer Asylbewerberunterkunft in Haar erlitten mehrere Bewohner Stich- und Schnittverletzungen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Haar bei München hat die Polizei am Montagabend eine Schlägerei in einer Asylbewerberunterkunft beendet. Einige Bewohner erlitten Stich- und Schnittverletzungen.

Am Montagabend hat es in Haar bei München Streit unter den Bewohnern einer Asylbewerberunterkunft gegeben, berichtet die Polizei. Der Streit eskalierte und artete in eine körperliche Auseinandersetzung anderem mit Holzstangen mit Nägeln und Stromkabeln aus.

Fünf Menschen zur Untersuchung in Krankenhaus gebracht

Die Sicherheitskräfte der Asylbewerberunterkunft informierten die Polizei, die die mutmaßlichen Haupttäter festnahm. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass sechs pakistanische Staatsangehörige im Alter von 20 bis 30 Jahren mindestens vier Männer afrikanischer Herkunft angriffen, die aus Nigeria und dem Senegal stammen. Einige Menschen erlitten Schnitt- und Stichverletzungen an den Händen, fünf wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei mitteilt, stehen die Ermittlungen zu Grund und Verlauf der Auseinandersetzung noch am Anfang. Die drei mutmaßlichen Haupttäter, drei Pakistaner,werden heute dem Haftrichter vorgeführt. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.