Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Hausbewohner wird bei Brand in Buchloe schwer verletzt

Buchloe

16.08.2020

Hausbewohner wird bei Brand in Buchloe schwer verletzt

Am Samstagabend brannte in Buchloe ein Wohn- und Geschäftshaus. Der 45-jährige Bewohner kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

Mit Verbrennungen kam ein 45-Jähriger ins Krankenhaus, nachdem er versucht hatte, am Samstagabend einen Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Buchloe zu löschen.

Bei einem Brand eines Wohn- und Geschäftshauses am frühen Samstagabend in Buchloe (Landkreis Ostallgäu) ist ein Mann schwer verletzt worden. Als die Feuerwehr eintraf stand ein Raum des Hauses bereits in Flammen. Insgesamt waren 84 Einsatzkräfte der umliegenden Wehren aus Buchloe, Lindenberg, Honsolgen und Jengen im Einsatz.

Hausbewohner wird bei Brand in Buchloe schwer verletzt

Der 45 Jahre alte Bewohner habe noch versucht, das Feuer selbst zu löschen. Er kam mit Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen vor Ort übernahm eine Streife des Kriminaldauerdienstes aus Memmingen. Momentan wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Der Schaden am Haus beläuft sich auf ca. 300.000 Euro. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren