1. Startseite
  2. Bayern
  3. Hitzerekord: So hoch waren die Temperaturen in der Region

Temperaturrekord

25.07.2019

Hitzerekord: So hoch waren die Temperaturen in der Region

Die Hitze in Deutschland erreicht rekordverdächtige Höhen. Während in Nord- und Westdeutschland neue Hitzerekorde gemessen wurden, gab es in der Region keine Spitzenwerte.
Bild: Friso Gentsch, dpa

So heiß war es noch nie in Deutschland - Hitzerekorde wurden vor allem in NRW gemessen. Aber auch in der Region wurde geschwitzt. Die Höchstwerte aus der Region.

Ein Hitzerekord jagt den nächsten - vor allem im Norden und Westen von Deutschland wurden bundesweite Spitzenwerte aufgestellt. Erstmals seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen ist in Deutschland eine Temperaturmarke von über 42 Grad Celsius gemessen worden: Im niedersächsischen Lingen stieg die Temperatur auf 42,6 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte.

So heiß war es am Donnerstag in der Region um Augsburg

Doch auch in unserer Region wurde heftig geschwitzt. So stiegen die Temperaturen in Augsburg bis zum späten Nachmittag um 16 Uhr auf 33,8 Grad. Damit lag die schwäbische Metropole nur im Durchschnitt der Region, denn im oberbayerischen Ingolstadt zeigte das Thermometer sogar 35,8 Grad Celsius an. Ähnlich warm waren die Beobachtungswerte an den Messstationen in Nordschwaben.

Deutlich kühler war es dagegen in den Orten im Bergland und im Voralpenland. So wurden in Oberstdorf nur 31,8 Grad erreicht, in Kaufbeuren stoppte das Thermometer sogar bei 30,9 Grad und in Kempten wurde es auch nicht wärmer als 32,8 Grad. Wie die Menschen in Augsburg mit der Hitze umgehen, lesen Sie hier.

Auch in anderen Ländern Europas drückt die Sommerhitze

Jahrelang hielt das unterfränkische Kitzingen den schwitzenden Spitzenplatz mit der bisherigen Höchstmarke von 40,3 Grad. Dieser bislang historische Spitzenwert war im Sommer 2015 gleich zweimal gemessen worden - und schmolz nun angesichts der aktuellen Hitzewelle dahin. Es war das erste Mal seit 1881, dass in Deutschland über 40,5 Grad gemessen wurden.

Die hohen Temperaturen haben derzeit auch andere Länder Europas im Griff. In Paris wurde ein neuer Hitzerekord gemessen. Mit mehr als 42 Grad war es in der französischen Hauptstadt am Donnerstag so heiß wie nie zuvor seit Beginn der Temperaturaufzeichnung, wie der Wetterdienst France Météo mitteilte. Die Niederlande registrierten erstmals seit 75 Jahren mehr als 40 Grad. Und in Großbritannien gehen die Meteorologen davon aus, dass die Temperaturen am Donnerstag auf über 39 Grad steigen könnten - das wäre ebenfalls ein Rekord.

In vielen südeuropäischen Urlaubsorten ist es dagegen derzeit sogar kühler als in Deutschland: Etwa in Athen betrug die Lufttemperatur um 12 Uhr 30,9 Grad, auf Ibiza 30,0 und in Lissabon gerade einmal 26,5 Grad. (dpa/AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.07.2019

>> In vielen südeuropäischen Urlaubsorten ist es dagegen derzeit sogar kühler als in Deutschland <<

Das ist eine viel wichtigere Tatsache, als ständig über Hitzerekorde in BeNeLux/NRW/Nordfrankreich zu berichten, die geographisch kein riesiges Gebiet darstellen.

>> Hitzerekord: So hoch waren die Temperaturen in der Region <<

Klare Frage - gab es Hitzerekorde in der Region Augsburg?

Klare Antwort - NEIN !

Aber die Überschrift im Artikel suggeriert das leider.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren