Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ilse Aigner: CSU gibt "katastrophales" Bild ab

CSU

12.11.2017

Ilse Aigner: CSU gibt "katastrophales" Bild ab

Die Wirtschaftsministerin Ilse Aigner kritisiert den Machtkampf in der CSU.
Bild: Tobias Hase, dpa (Archiv)

Ilse Aigner hat den Machtkampf in der CSU in einem Interview scharf kritisiert. Die Partei liefere ein Bild ab, das "katastrophal" sei.

Die bayerische Wirtschaftsministerin und Vorsitzende des CSU-Bezirksverbandes Oberbayern, Ilse Aigner, hat heftige Kritik an den Machtkämpfen in der CSU geübt. "Ich bin davon überzeugt, dass von der derzeitigen Diskussion niemand profitiert - und das Bild, das wir abliefern, ist katastrophal", sagte sie der Welt am Sonntag. "Die Menschen bekommen das Gefühl, uns interessierten nur unsere Politikerkarrieren."

Aigner warnt CSU vor Rechtskurs

Aigner warnte einige Parteifreunde davor, als Folge der Wahlschlappe bei der Bundestagswahl die CSU nun auf einen Rechtskurs einzuschwören: "Wir haben mitnichten nur an die AfD Stimmen verloren, sondern auch an Grüne und FDP. Diese Stimmen aus dem bürgerlichen Lager sind endgültig verloren, wenn wir jetzt nur noch auf Lautsprecherei setzen und ausschließlich zum rechten Rand schielen."

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Umfrageinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

 

Hier lesen Sie mehr zur CSU:

Vier Szenarien, wie es mit Horst Seehofer weitergehen könnte

Das sind die möglichen Seehofer-Nachfolger 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren