1. Startseite
  2. Bayern
  3. Im Allgäu fotografiert: Ist das wirklich ein Wolf?

Wolf in Bayern

03.06.2014

Im Allgäu fotografiert: Ist das wirklich ein Wolf?

Möglicherweise wurde ein Wolf südlich von Oberstdorf gesichtet. Ein Bild, geschossen von einem Privatmann, zeigt das Tier
Bild: Landratsamt Oberallgäu

Ein Mann hat ein wolfsähnliches Tier südlich von Oberstdorf fotografiert. Ein Gentest soll nun Klarheit verschaffen, ob es sich bei dem Tier tatsächlich um einen Wolf handelt.

Am Wochenende ist südlich von Oberstdorf möglicherweise ein Wolf gesichtet und fotografiert worden. Das teilte das Landratsamt Oberallgäu mit. Ein Privatmann hatte die Behörde informiert und ihr das Foto zur Verfügung gestellt. Nach Auswertung des Bildmaterials handle es sich „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ um einen Wolf.

Das Landesamt für Umwelt will zur sicheren Abklärung genetische Analysen vornehmen. „Erst dann kann man genau sagen, ob es sich um einen Wolf oder möglicherweise nur um einen Hund handelt“, sagte Andreas Kaenders, Sprecher des Landratsamtes Oberallgäu. Das Ergebnis liege voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Wochen vor.

Es handle sich um den ersten konkreten Hinweis auf einen Wolf im Allgäu. Im benachbarten Vorarlberg waren diese Tiere schon öfters gesehen worden. Nach Angaben des Landratsamtes lebt das nächste bekannte Wolfsrudel seit 2012 in der Nähe von Chur im Schweizer Kanton Graubünden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wölfe sind eigentlich Rudeltiere

Meist leben Wölfe in Rudeln. Wenn sie geschlechtsreif werden, wandern aber die halbwüchsigen Tiere ab. Ob es sich bei dem gesichteten Tier um einen solchen „Abwanderer“ handelt, kann aber derzeit nicht mit Bestimmtheit gesagt werden. In den vergangenen Monaten war ein Wolfsrüde in Oberbayern gesichtet worden – zwischen Oberaudorf und Brannenburg (Kreis Rosenheim) und bei Dorfen (Kreis Erding).

Wolf im Allgäu: "Nicht übertrieben besorgt sein"

Dann hatte sich die Spur verloren. Zum Thema Sicherheit mochte Kaenders gestern Abend nicht viel sagen. Man könne keine Garantie übernehmen, dass ein Wolf nicht vielleicht ein Tier reißt. Aber man sollte auch nicht übertrieben besorgt sein, sagt Kaenders. Der Wolf ist geschützt und darf nicht geschossen werden.

Themen Folgen
Lesen Sie dazu auch
Wolf2.jpg
Bayern

Rätsel um den Wolf: Wo ist er hin?

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket