Newsticker
Ukraine ordnet offenbar an, Mariupol nicht länger zu verteidigen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Immenstadt: Buddhisten meditieren im Allgäu

Immenstadt
02.08.2011

Buddhisten meditieren im Allgäu

Seit heute meditieren Buddhisten aus aller Welt in der Nähe von Immenstadt. Bis zum 14. August werden über 3000 Menschen erwartet - aus 40 Ländern.

Buddhisten aus aller Welt haben am Dienstag bei Immenstadt im Oberallgäu ihr Lager aufgeschlagen. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen kamen sie am Gut Hochreute oberhalb des Alpsees an, das zum vierten Mal Gastgeber für das zwölftägige Sommercamp des Buddhistischen Dachverbands Diamantweg (BDD) ist. Bis zum 14. August werden mehr als 3000 Menschen aus 40 Ländern zu dem nach Veranstalterangaben größten jährlichen Buddhistentreffen in Deutschland erwartet.

In dem etwa 100 Jahre alten Gut, das ein fast 50 Hektar großes Grundstück umfasst, hat der BDD vor vier Jahren ein internationales Meditations- und Begegnungszentrum eingerichtet. "Das Allgäu ist von der Natur her der beste Ort, den ich mir für ein solches Zentrum vorstellen konnte", sagte der dänische Lama Ole Nydahl, der die Auftaktveranstaltung leitete. Neben dem Erfahrungsaustausch stehen bei dem Treffen Vorträge, geleitete Meditationen und tibetische Zeremonien auf dem Programm. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.