1. Startseite
  2. Bayern
  3. In einer Nacht: Zwei Einbrüche in Fotogeschäfte

Augsburg

28.01.2015

In einer Nacht: Zwei Einbrüche in Fotogeschäfte

Unbekannte sind in zwei Fotogeschäfte in Haunstetten eingebrochen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

In einer Nacht sind unbekannte Täter in zwei Fotogeschäfte eingebrochen. Zum Teil wurden sehr teure Fotoapparate gestohlen. Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang.

Unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in zwei Fotogeschäfte in Haunstetten eingebrochen. Sie hebelten die Eingangstür eines Fotogeschäftes in der Alpenrosenstraße auf. Wie die Polizei berichtet, durchsuchten sie m Ladeninneren alle Räume und Schränke und entwendete Wechselgeld aus der Kasse.

Auch einen Laptop nahm er mit. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 500 Euro. Wertvolle Kameras fand der Dieb keine, diese bewahrte der Besitzer alle zu Hause auf.

Einige Straßen weiter brach ein Täter ebenfalls in ein Fotogeschäft ein

In der gleichen Nacht hebelten ebenfalls unbekannte Täter ein Fenster eines Fotostudios in der Landsberger Straße auf. Das Geschäft befindet sich in unmittelbarer Nähe zum ersten Tatort. Wie die Polizei berichtet, nahmen die Unbekannten hier neben Bargeld auch viele teure Fotoapparate samt Zubehör mit. Der Diebstahlschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Laut Polizei ist es wahrscheinlich, dass die Tat mit dem Einbruch in das Fotogeschäft in der Alpenrosenstraße zusammenhängt. Die Kripo Augsburg bitte um Hinweise unter der Nummer 0821/323-3810. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren