Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ingolstadt: Angefahrene Radlerin flüchtet

Ingolstadt
28.04.2014

Angefahrene Radlerin flüchtet

Eine Radfahrerin wurde am Sonntag in Ingolstadt angefahren. Die Frau stieg wieder auf ihr Fahrrad und flüchtete.

Gegen 13.40 Uhr war am gestrigen Sonntag eine Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Eichstätt auf der Richard-Wagner-Straße in Richtung Autobahn unterwegs. Sie musste bei Rot an einer Fußgängerampel anhalten. Als die Ampel wieder auf Grün gesprungen war, fuhr die 39-jährige Frau nach eigenen Angaben wieder an.

In diesem Moment querte laut Polizeibericht  eine unbekannte Radfahrerin die Fußgängerfurt bei Rotlicht und prallte gegen das anfahrenden Auto. Hierbei stürzte die Radfahrerin. Als die Autofahrerin ausgestiegen war und zu Hilfe kommen wollte, war die Radlerin wieder aufgestiegen und flüchtete. Ob die Radfahrerin bei dem Sturz verletzt wurde, ist unklar.

Die Beschreibung der Radlerin: Ca. 160 cm groß, ca. 20 Jahre alt, lange Haare zu einem Zopf gebunden, bekleidet mit einer blauen Jeans und einer dunklen Jacke. Personen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben werden gebeten, sich unter Tel. 0841/9343-4410 bei der Polizei zu melden. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.