Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Interview: Gerhard Polt und Michael Well: „Die Toten Hosen und wir sind Brüder im Geiste“

Interview
19.09.2020

Gerhard Polt und Michael Well: „Die Toten Hosen und wir sind Brüder im Geiste“

Gerhard Polt: "Die Volksmusik, die wir in Bayern haben, gibt es im restlichen Deutschland nicht."
Foto: Sven Hoppe, dpa

Plus Kabarettist Gerhard Polt und Volksmusiker Michael Well traten jahrzehntelang gemeinsam auf. Welche Unterstützung für Künstler sie von der Politik fordern.

Seit Mitte der Achtzigerjahre sind Sie mit den Toten Hosen eng verbandelt, nachdem Sie sich beim Anti-WAAhnsinns-Festival gegen die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf kennenlernten. Wie wichtig war Punk für Sie persönlich?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.09.2020

Wolgang B., eine sehr überhebliche und arrogante Antwort.
Ich bin z.B. nicht von der Situation betroffen.
Sie zeigen mit Ihrer Aussage Ihren trumphaften Charakter.

Permalink
19.09.2020

Dieses Interview bringt die Situation für die Künstler auf den Punkt.
Es geht vielen Leuten derart miserabel, aber das wird von unserer Politik (vor allem der konservativen Sparte) "wegignoriert".
Eine Schande für unsere Kulturgesellschaft.

Permalink
19.09.2020

Auch Künstler haben, wie jeder normale Bürger, für Notfälle vorzusorgen und nicht warten bis Vater/Mutter/oder sonst was Staat mit Milliarden hilft.

Permalink