Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Justiz: Verhandlung zum Allgäuer Tierskandal startet im Herbst

Justiz
15.06.2021

Verhandlung zum Allgäuer Tierskandal startet im Herbst

Mehrere Milchviehbetriebe waren in den Fokus der Ermittler gerückt.
Foto: dpa

Plus Mehr als zwei Jahre nach den massiven Tierschutzverstößen kommt es zum ersten Prozess. Die Staatsanwaltschaft erhebt derweil gegen drei weitere Landwirte Anklage.

Der Tierskandal hat das Allgäu erschüttert: Zwischen Juli 2019 und Januar 2020 sind insgesamt fünf Betriebe aus dem Unter- und Oberallgäu wegen teils massiver Tierschutzverstöße in die Schlagzeilen geraten. Im Herbst soll es nun zu einer ersten Verhandlung gegen zwei Landwirte kommen. Jürgen Brinkmann, Vizepräsident des Memminger Landgerichts, bestätigte auf Nachfrage unserer Redaktion, dass derzeit nach einem passenden Termin gesucht werde, dieser stehe allerdings noch nicht fest.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.