Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kabarett und Musik unterm Balkon? München bündelt Kulturangebote

#muenchenhältzamm

19.07.2020

Kabarett und Musik unterm Balkon? München bündelt Kulturangebote

Die Stadt München will Künstlern helfen, die wegen der Corona-Pandemie wochenlang nicht auftreten konnten.
Bild: Paul Zinken, dpa (Archiv)

Unter dem Motto #muenchenhältzamm bietet die Stadt München die Plattform dafür, dass Privatpersonen professionelle Künstler buchen können.

Gesang unterm Balkon, Kabarett im privaten Hinterhof und Literatur vor dem Wohnzimmerfenster - das ist jetzt in München möglich. Unter dem Motto #muenchenhältzamm bündelt die Stadt Angebote professioneller Künstler, die für Auftritte gebucht werden können.

"Viele Münchnerinnen und Münchner haben wieder Lust auf Kunst und Kultur. Und zahlreiche Künstlerinnen und Künstler wollen auftreten", begründete die Stadt ihr Angebot. Umsonst sind die Auftritte aber nicht. "Künstlerinnen und Künstler verdienen ein faires Honorar, das im Vorfeld vereinbart wird. So gibt es vor Ort keine Enttäuschungen oder Missverständnisse", rät die Stadt.

Wer Künstler in München bucht, muss einiges beachten

Mit dem Angebot will die Stadt Musiker, Kleinkünstler und andere Kulturschaffende unterstützen, die wegen der Corona-Pandemie wochenlang nicht auftreten konnten und deshalb auch keine Einnahmen hatten. Wer einen Künstler engagieren will, sollte aber nicht einfach wild drauf los buchen.

Nachbarn oder Hauseigentümer sollten einverstanden sein, auf öffentlichem Grund sei für die Genehmigung das Kreisverwaltungsreferat zuständig, teilte die Stadtverwaltung mit. Zudem müssten die Hygiene- und Abstandsregeln sowie die maximale Gruppengröße beachtet werden. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren