Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kampf gegen Schmuggel: Bayerische Gefängnisse wollen Drohnen abschießen

Kampf gegen Schmuggel
14.10.2020

Bayerische Gefängnisse wollen Drohnen abschießen

Das Abwehrsystem „Dropster“ soll die Gefahr von Schmuggel in bayerischen Gefängnissen reduzieren.
Foto: Peter Kneffel, dpa

Plus Bayern testet in Gefängnissen ein Abwehrsystem, um Drogen- oder Waffenschmuggel zu verhindern. Wie real ist die Gefahr und was bringt der „Dropster“ wirklich?

Drogen, Waffen, Handys – das sind die beliebtesten Schmuggelwaren in deutschen Gefängnissen. Nun sehen die Justizvollzugsanstalten eine neue Gefahr: Die Waren können allesamt binnen Sekunden in die Anstalten gelangen. Und zwar nicht mehr nur per Wurf über die Zäune, sondern mittlerweile auch problemlos mit einer Drohne. Genau das will der Freistaat unbedingt verhindern. Deshalb darf bald in acht Gefängnissen auf die kleinen Flugobjekte geschossen werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.