Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mindestens elf Tote nach Beschuss von Wohngebäuden in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kind wird von umstürzendem Baum getötet

11.01.2019

Kind wird von umstürzendem Baum getötet

Schneelast war zu groß

Zu einem tragischen Unglück ist es am Donnerstag in Aying (Landkreis München) gekommen. Dort wurde ein neunjähriger Junge von einem umstürzenden Baum erschlagen. Wie die Polizei mitteilte, war der etwa zehn Meter hohe Baum, der auf privatem Grund stand, unter der hohen Schneelast zusammengebrochen und auf einen Zufahrtsweg gestürzt. In der Region hatte es über Tage heftig geschneit.

Erst nach 40 Minuten entdeckten Zeugen den Buben, der unter dem Baum begraben worden war, und alarmierten sofort die Polizei. Die Helfer des Rettungsdienstes versuchten rund eine Stunde lang, das Kind wiederzubeleben. Medienberichten zufolge wurde auch ein Notarzt mit einem Hubschrauber eingeflogen. Doch alle Bemühungen, das Leben des Kindes zu retten, scheiterten. Der Bub starb an seinen schweren Verletzungen. Er war offenbar alleine beim Spielen, als das Unglück geschah. Ein Kriseninterventionsteam betreut die Eltern und die Zeugen des Unfalls. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.