Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kinderkrankheiten: Husten, Schnupfen, Fieber: Infektionen sorgen für volle Kinderarztpraxen

Kinderkrankheiten
13.08.2021

Husten, Schnupfen, Fieber: Infektionen sorgen für volle Kinderarztpraxen

Husten, Schnupfen, Fieber - viele Kinderarztpraxen in der Region sind derzeit überfüllt. Kinderärzte in der Region sehen eine Ursache in den Lockdown-Phasen.
Foto: Marcus Merk (Symbol)

Plus Schnupfen, Husten, Fieber: Ungewöhnlich viele Kinder kämpfen derzeit mit Infekten. Kinderaztpraxen sind deshalb überlaufen. Hat das etwas mit Corona zu tun?

Der Bub klagt über Ohrenschmerzen, das Mädchen bekommt schlecht Luft, dem Nächsten läuft ununterbrochen die Nase – viele Kinderärztinnen und -ärzte berichten derzeit von einem für diese Jahreszeit ungewöhnlichen Andrang auf ihre Praxen. Etwa ein Viertel mehr Kinder als sonst zu dieser Zeit müsste er derzeit behandeln, sagt Dr. Christian Voigt, Kinderarzt aus Stadtbergen im Landkreis Augsburg. Ein Phänomen, das auch in der Augsburger Uniklinik zu beobachten ist, bestätigen die beiden Mediziner Dr. Michael Frühwald und Dr. Michael Gerstlauer. Sie haben dafür auch eine Erklärung – die gleichzeitig eine düstere Prognose für den Winter ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.